Das Institut Rigas für Verkehr und Kommunikation (TSI)

  • 28.05 2020 Veröffentlichungen

Das Institut Rigas für Verkehr und Kommunikation (TSI) ist eine private Universität, die 1999 als Fortsetzung der Lehrtradition und Teil der Bildungsprogramme der Riga Aviation University gegründet wurde. Das TSI ist vom lettischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft akkreditiert. Hochschulabsolventen erhalten auf dem internationalen Arbeitsmarkt gefragte und fast weltweit anerkannte Diplome.

0a987610b35be678bdd724ae4ca1e81d

photo: https://www.tsi.lv/

Ausbildung TSI

Am Institut für Verkehr und Kommunikation werden Fachkräfte aller Hochschulstufen ausgebildet. In drei Fakultäten studieren jährlich über 3,5 Tausend Studierende aus 32 Ländern in 18 Bachelor-, Diplom- und Doktorandenprogrammen. Alle Disziplinen werden nach internationalen Standards in Lettisch und Englisch unterrichtet.

Der Schwerpunkt in Schulungsprogrammen liegt auf Bereichen wie:

  • Wirtschaft;
  • Computerwissenschaften;
  • Management;
  • Elektronik- und Telekommunikationssysteme;
  • Transportlogistik;
  • Lufttransport.

Ausländische Bewerber können Vorbereitungskurse, die 1 Semester dauern, vor dem Eintritt belegen, um ihr Wissen zu erweitern und sich leichter an das neue Umfeld anzupassen.

Ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten der Universität ist die vielfältige Forschungsarbeit. Innerhalb seiner Mauern finden systematisch wissenschaftliche Seminare und Konferenzen statt. Basierend auf den Ergebnissen einer Bewertung durch unabhängige Experten wurde das TSI die einzige private technische Universität in Lettland, die in die internationale Liste der führenden wissenschaftlichen Institute aufgenommen wurde.

Die internationale Zusammenarbeit

Seit 2014 nimmt die Universität aktiv an ERASMUS teil, einem der beliebtesten Bildungsmobilitätsprogramme für Studierende im Hochschulbereich. Rund 40 renommierte ausländische Universitäten, an denen TSI-Studierende ein Semester lang praktizieren und studieren können, sind TSI-Partner im nichtkommerziellen internationalen Austauschprogramm geworden.

photo: https://www.tsi.lv/